Kategorie: Allgemein

DJK I weiter auf Erfolgskurs…..4-0 Sieg in Wehr; II. Mannschaft verdienter Punkt bei der SG Elztal II

DJK Kruft/Kretz weiter erfolgreich

Beide Seniorenmannschaften der DJK Kruft/Kretz kamen am vergangenen Wochenende nicht mit leeren Händen von ihren jeweiligen Gastspielen zurück. Während die zweite Mannschaft einen Punkt von der Geringer Alm entführte, nahm die erste Vertretung souverän die Hürde SG Wehr und gewann mit 4:0.

Die SG Wehr hatte sich in der vergangenen Spielzeit als ein unangenehmer, zweikampfstarker Gegner erwiesen. Das Team von Trainer Jürgen Krayer war daher von Beginn an hellwach. Dies zahlte sich bereits in der siebten Spielminute aus, als Stefan Klein eine aus einem Konter resultierende Überzahlsituation zum Führungstreffer nutzen konnte. Die DJK dominierte in der Folge Ball und Gegner. Sturmtank Nico Stadel blieb es vorbehalten, die Führung bis zur Pause mit einem Doppelpack auf 0:3 auszubauen. Das 0:2 war dabei Folge schnellen Umschaltspiels nach einem gewonnenen Kopfballduell im Mittelfeld, dem 0:3 ging eine Standardsituation voraus.

In der zweiten Halbzeit versuchte die SG Wehr, die Begegnung noch einmal spannend zu machen. Nach einem fulminanten Treffer von Dennis Klapperich, der den gegnerischen Torwart mit einem Schuss aus 30 Metern überwand, war das Spiel allerdings früh endgültig entschieden.

Die DJK steht mit 9 Punkten aus drei Spielen einstweilen auf Platz 2 der Tabelle. Grund genug, die junge Mannschaft beim nächsten Heimspiel gegen die SG Bad Breisig anzufeuern und zu unterstützen. Anpfiff am Krufter Bahnhof ist kommenden Samstag, 23. September, um 17.30 Uhr. Die Mannschaft würde sich nach der Rekordkulisse gegen den FC Plaidt über einen erneut großen Zuspruch freuen.

Spielerfokus: Welsch – Masberg, Größgen, Waquas, Koch – Saftig – Pohl, Sukalic (63. Dilbaz), Klapperich (82. Schmidt), Klein (68. Menge) – Stadel

Torfolge: 0:1 (7.) Klein, 0:2, 0:3 (35., 43.) Stadel, 0:4 (58.) Klapperich

Am 4. Spieltag reiste die Zweite Mannschaft zur Reserve des Bezirksligisten SV Gering-Kollig auf die Geringer Alm. Die DJK erwischte auf dem holprigen Rasenplatz einen perfekten Start und konnte bereits nach drei gespielten Minuten in Führung gehen. Marvin Brücker hatte einen Freistoß aus dem Halbfeld in den Strafraum geschlagen, der nur in die Mitte geklärt werden konnte. Den Abpraller versenkte Dominik Laux mit einem wuchtigen Schuss im Tor. Der Torwart, welcher zudem den Ball erst spät gesehen hatte, war ohne Chance. Anstatt weiter nach vorne zu spielen zogen sich die Spieler der DJK in der Folge zurück und überließen dem Gegner das Spiel. Aufgrund einer geringen Passquote auf beiden Seiten entwickelte sich in der Folge ein Spiel auf niedrigem spielerischem Niveau ohne große Torchancen. Lediglich durch Standardsituationen konnte Torgefahr entstehen, Keeper Tobias Zils konnte mit seiner sicheren Strafraumbeherrschung viele Situationen entschärfen.
Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich am Spielverlauf wenig. Die Kombinierten aus Gering und Kollig behielten die Kontrolle über das Spielgeschehen, konnten sich aber wie die Krufter keine Torchancen erarbeiten. Der äußerst kuriose Ausgleichstreffer in der 64. Minute fiel somit aus heiterem Himmel: Einer der vielen langen Bälle der Hausherren prallte nach über 30 Metern in der Luft von dem Kopf des Schiedsrichters genau in den Lauf eines Stürmers, welcher freistehend an Tobias Zils vorbei zum 1:1-Ausgleich treffen konnte. Die Spieler von Coach Dennis Brücker versuchten nochmal alles, konnte aber den Siegtreffer nicht mehr erzielen. Die letzte Chance des Spieles vergab der fleißige Stürmer Felix Urmersbach, der einen langen Ball klasse direkt nahm und das Tor nur knapp verfehlte.
Das nächste Spiel der Zwoten findet am Freitag, 22. September, um 20 Uhr, ebenfalls im heimischen Vulkanstadion statt. Gegner ist die Reserve der SG Mendig/Bell.
Spielerfokus: Zils, Marvin Brücker, Steinebach, Krechel, Selchow, Schütte, Demiraj (68. Livani), Schmidt (62. Schmidt), Laux, Jono (77. Max Schmitz), Urmersbach
Torfolge: 0:1 (3.) Laux, 1:1 (64.) Reutelsterz

Berlin, Berlin – wir fahren nach Berlin……..DJK im Pokal souverän weiter

Kreispokal: DJK setzt sich in Saffig durch

Als Favorit fuhr die erste Vertretung der DJK Kruft/Kretz im Kreispokal zum Derby bei der eine Klasse tiefer spielenden SC Saffig. Nach einem harten Stück Arbeit wurde der Einzug in die nächste Runde erst in den Schlussminuten endgültig sichergestellt.
In der ersten Halbzeit wusste der Gastgeber fußballerisch zu überzeugen und war auf Augenhöhe mit der DJK. Die Mannschaft von Trainer Jürgen Krayer bewies ihrerseits gewachsene Reife, ließ sich von dem Spielverlauf nicht aus dem Konzept bringen und stand insbesondere defensiv gut organisiert. Torchancen blieben damit auf beiden Seiten letztlich Mangelware. Mit einem 0:0 ging es daher in die Kabinen. Nach der Pause schalteten die Kombinierten aus Kruft und Kretz spürbar einen Gang höher. Kapitän Nico Stadel war es vorbehalten, in der 50. Spielminute den Führungstreffer zu erzielen. In der Folgezeit verpasste der Favorit eine frühe Entscheidung und vergab einige gute Torgelegenheiten. Als der SC Saffig in der Schlussphase notgedrungen alles nach vorne warf, schlossen dann aber Dennis Klapperich und erneut Nico Stadel zwei mustergültig vorgetragene Konter zum Endstand von 0:3 ab.
Die DJK steht damit in der dritten Runde des Kreispokals und trifft auf den Sieger der Begegnung zwischen der SpVgg Burgbrohl und der Reserve des FC Plaidt. Das nächste Heimspiel am Krufter Bahnhof in der Kreisliga A steht indes an diesem Samstag, 23. September, um 17.30 Uhr an. Gegner ist die SG Bad Breisig. Das Team würde sich über zahlreiche Unterstützung freuen.
Spielerfokus: Zils – Masberg, Größgen, Dilbaz (89. Livani), Schmidt (64. Krechel) – Saftig – Pohl, Sukalic, Klein – Stadel, Klapperich (88. M. Brücker)
Torfolge: 0:1, 0:3 (50., 89.) Stadel, 0:2 (86.) Klapperich

DJK mit Erfolg im ersten Heimspiel

 – Sieg im Derby gegen den FC Plaidt-

Im ersten Heimspiel der noch jungen Saison 2017/2018 traf die DJK Kruft/Kretz auf den Lokalrivalen FC Plaidt. Das Team war gegen den aus der Bezirksliga kommenden Favoriten bis in die Haarspitzen motiviert und wollte sich möglichst teuer verkaufen. Am Ende standen die Kombinierten aus Kruft und Kretz mit einem 3:1 als Sieger da.

Die ersten Minuten waren von einem gegenseitigen Abtasten geprägt. Die Anfangsphase beendete Ajdin Sukalic, der wie in der Vorwoche mit einem Knaller aus 20 Metern traf. Für den Keeper des FC Plaidt war der zudem abgefälschte Schuss nicht zu halten. In der Folge war die DJK das tonangebende Team, vermochte aber aus der Überlegenheit kein Kapital zu schlagen. Das 1:0 war daher gleichbedeutend mit dem Halbzeitstand.

In der zweiten Hälfte dominierte zunächst der FC Plaidt. Als bereits in der 50. Minute der Ausgleichstreffer fiel, schien sich die Waagschale endgültig auf die Seite des FC Plaidt zu neigen. Wieder war es wie in der Vorwoche Trainer Jürgen Krayer, der in kritischer Situation die richtige Idee hatte. Er wechselte offensiv und zudem mit Dennis Klapperich und Waquas Ahmed die späteren Siegtorschützen ein. Die damit verbundenen Umstellungen griffen sofort, die DJK befreite sich vom Druck der Gäste aus Plaidt und gewann wieder Oberhand. Es war schließlich ein Handelfmeter, den Dennis Klapperich zur erneuten Führung verwandelte. Waquas Ahmed erzielte mit dem Schlusspfiff das 3:1.

Das Spiel fand mit rund 200 Zuschauern regen Zuspruch. Die Mannschaft würde es freuen, wenn sich dieser positive Trend fortsetzen könnte. Gelegenheit besteht dazu beim nächsten Heimspiel am Samstag, 23. September, gegen die SG Bad Breisig. Die nächste Aufgabe steht indes am 17. September auswärts bei der SG Wehr an.

Spielerfokus: Welsch – Masberg (80. Klapperich), Größgen, Dilbaz, Klein – Görg, Saftig – Pohl (90. Menge), Sukalic, Koch (71. Ahmed) – Stadel

Torfolge: 1:0 (20.) Sukalic, 1:1 (50.) Birkner, 2:1 (88., Handelfmeter) Klapperich, 3:1 (90.) Ahmed

Das erfolgreiche DJK-Wochenende komplettierte die zweite Mannschaft mit einem 5:0 gegen den FC Plaidt II. Die junge Mannschaft von Coach Dennis Brücker setzte damit ein deutliches Ausrufezeichen und bewies endgültig, in der B-Klasse angekommen zu sein. Die nächste Aufgabe steht bereits am kommenden Freitag, 8. September, wieder am Krufter Bahnhof gegen die SG Maifeld an. Anstoß ist um 20 Uhr.

Herzlichen Glückwunsch Axel Busenkell

Herzlichen Glückwunsch Axel Busenkell.

Aufmerksamen Beobachter ist gestern Abend nicht entgangen, dass der Sieg der deutschen U 21 Nationalmannschaft im Endspiel der Europameisterschaften nicht ganz ohne Krufter Hilfe bzw. nicht ganz ohne Hilfe der DJK über die Bühne ging 🙂 Der Fitnesstrainer des deutschen Trainerteams, Axel Busenkell, ist ein „Krufter Junge“ bzw. ein alter DJK-ler, auch wenn er schon viele Jahre in Mainz lebt und bei 05 in gleicher Funktion im Einsatz ist. Wie schon 2009 war Axel für den körperlichen Zustand der Europameister zuständig. Das ist hat er ja wohl mal gut hinbekommen. In seiner aktiven Zeit bei der DJK war Axel bis Mitte der Achtziger als überragender Torwart ein Schützling von Coach Harald Kohns, wo er mit Koryphäen wie Michael Noll, Martin Breil und Thomas Theisen in einem Team kickte. Mama Heidemarie und Vater Alfred waren zu dem vielen Jahre wichtige „Macher“ in der DJK.

 

Insoweit, Herzlichen Glückwunsch Axel

 

Herzlichen Glückwunsch Norbert Ochtendung

Gestern vollendete unser Vorsitzender Norbert Ochtendung sein 60-Lebensjahr.

Den Tag wollten wir ihm und seiner Familie lassen.

Aber heute dann vom ganzen Verein ein dickes „Herzlichen Glückwunsch und Alles Gute“ Norb.

Neben dem Umstand das er als Vorsitzender den Verein ganz hervorragend führt, ist das Geburtstagskind nach wie vor sportlich sehr aktiv. Sowohl im Bereich Tennis, wie auch bei den Fußballern. Auch hier, Weiter so Norb….

..

Hisilicon K3
ipp

 

Aufgalopp für Seniorenfußballer am 30.06.2017

 

Seniorenfußball

Jürgen Krayer bittet zum Aufgalopp in die neue Saison

Am kommenden Samstag geht der „Ernst des Lebens“ für die Seniorenfußballer wieder los. Der neue Trainer Jürgen Krayer bittet zum Saisonauftakt.

Ebenso verhält es sich bei Dennis Brücker, der die Kicker der 2. Mannschaft  erstmals für die Spielzeit 2017/2018 auf den Platz bittet.

Am vergangenen Wochenende waren die DJK-Kicker zum Saisonabschluss noch gemeinsam nach Mallorca gereist.

Familienfest der DJK

Am kommenden Sonntag, den 02.07.2017 findet wieder das traditionelle DJK-Familienfest der DJK Kruft/Kretz in Fraukirch statt.

Wie immer ist ein lockeres Treffen in der herrlichen Atmosphäre von Fraukirch geplant. Um 11.00 Uhr starten die „Wanderer“ ab Parkplatz Katholischer Kindergarten Bundesstraße.

Natürlich ist es aber auch in diesem Jahr so, dass es eine offene Veranstaltung ist, zu der Jeder jederzeit hinzustoßen kann. Die Veranstaltung ist offen.

Hisilicon K3

3. Inklusionsbouleturnier war voller Erfolg

Mit den Kollegen vom TV Kruft, Special Olympics Rheinland-Pfalz und Familie Hellinger richtete man am vergangenen Samstag (24.06) das dritte inklusive Boule-Turnier auf dem Gelände der FA. Auto-Hellinger aus. Es war wieder eine großartige Veranstaltung, die völlig entspannt und unkompliziert durchgeführt wurde.

 

Hier einige Eindrücke:

 

Happy Birthday Alex

Am heutigen 11.06 feiert unser Keeper und stellvertretender Geschäftsführer Alexander Welsch seinen 26. Geburtstag.

Sowohl Mannschaft, wie auch der gesamte Verein gratulieren herzlich.!!!

3. Inklusionsbouleturnier findet am 24.06. auf dem Gelände der Fa. Auto-Hellinger statt.

Nach der wirklich guten Resonanz der letzten beiden Jahre, war für die Macher von „Einfach Gemeinsam – Sport in Kruft“ klar, dass es in diesem Sommer die dritte Auflage des Inklusionsbouleturniers geben wird. Zusammen mit dem Team von Auto-Hellinger, Special Olympics werden DJK und TV Kruft an jenem Samstag das Turnier ausrichten. Los gehts um 11.00 Uhr. Mitmachen kann jeder. Gespielt wird nach einem relativ einfach Modus, so dass zwischendurch auch genügend Zeit für Spaß und Unterhaltung bleibt.

Rückfragen an Hildegard Laux-West, Norbert Ochtendung oder Jörg Hellinger.