​DJK stürzt Tabellenführer – Spektakuläres Spiel gegen SG Westum

An Kirmessamstag traf die erste Vertretung der DJK Kruft/Kretz zu Hause am Krufter Bahnhof auf die SG Westum. In einem denkwürdigen Spiel fielen alle acht Tore in der zweiten Halbzeit. Die DJK siegte am Ende 5:3 gegen den bisherigen Tabellenführer.
Schon im torlosen ersten Abschnitt sahen die Zuschauer ein Spiel auf hohem Niveau. Die Kombinierten aus Kruft und Kretz zeigten sich gegenüber der Vorwoche insbesondere in der Defensive stark verbessert. Da auch die Gäste den Nachweis ihrer Klasse nicht schuldig blieben, ging es mit einem 0:0 in die Kabinen.

Eine fußballerische Explosion erlebten die Zuschauer in der zweiten Halbzeit. Die DJK drehte auf, spielte sich in einen Rausch und schoss fünf Tore. Ein früher Rückstand diente als Weckruf und wurde mit einem Doppelschlag von Dennis Klapperich und Peter Görg beantwortet. Nach dem Ausgleichstreffer der SG Westum zum 2:2 zog Trainer Jürgen Krayer das richtige Ass aus dem Ärmel. Der frisch eingewechselte Armin Leber wurde in seiner ersten Aktion auf dem Spielfeld elfmeterreif im Strafraum gefoult. Unbeeindruckt von einer längeren Unterbrechung aufgrund der Westumer Proteste verwandelte Lucas Saftig den Strafstoß sicher zur erneuten Führung. Stefan Klein, Ajdin Sukalic und Co. übernahmen in dieser Phase endgültig die Regie auf dem Spielfeld. Folge war ein prachtvoll herausgespielter Treffer von Philipp Pohl zum 4:2. Die Gäste zeigten sich jedoch als echtes Spitzenteam, steckten nicht auf und konnten nochmals auf 4:3 verkürzen. In einer spannenden Schlussphase, die das Nervenkostüm auf beiden Seiten strapazierte, stellte erneut Dennis Klapperich – der an allen Toren beteiligt war – mit seinem Treffer zum 5:3 in der siebten Minute der Nachspielzeit die Weichen endgültig auf Sieg.

Nach diesem Erfolg steht die DJK auf dem 4. Tabellenplatz. Die nächste Aufgabe steht bereits am kommenden Freitag bei der SG Hocheifel in Adenau an. Anpfiff ist um 19.30 Uhr. Das nächste Heimspiel findet am Samstag, 21. Oktober, gegen den SV Remagen statt.