Zwote weiterhin erfolglos

Die zweite Mannschaft unterlag am Samstagabend im DJK-Derby bei der DJK Plaidt mit 2:1 (1:1) und bleibt auswärts weiter sieglos. Dabei war der Start vielversprechend: Nach einer schönen Kombination spielte Christian Ochtendung Felix Urmersbach frei, der alleine vor dem Torwart mit seinem dritten Saisontreffer in der 12. Spielminute die Führung erzielen konnte. In einer ersten Halbzeit, welche auf beiden Seiten durch viele lange Bälle geprägt war, hatte die DJK aus Plaidt mehr Spielanteile, benötigte aber eine Standardsituation um zum Ausgleich zu kommen. Nach einem Freistoß von der rechten Seite kam ein Plaidter in der 17. Minute zu frei zum Kopfball. Diesen konnte Keeper Andreas Kuhlen zwar noch parieren, gegen den Nachschuss war er jedoch machtlos. Das Spiel blieb in der Folge umkämpft. Durch häufige Spielunterbrechungen kam ein richtiger Spielfluss nicht zu Stande.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich zunächst ein ähnliches Bild. Plaidt hatte mehr Ballbesitz und war vor allem durch Standardsituationen gefährlich. Eine dieser Standards führte schließlich zur Plaidter  Führung, als wiederum ein Freistoß aus dem Halbfeld in den Krufter Strafraum segelte und an Kuhlen vorbei zum 2:1 eingeköpft werden konnte. Durch den Rückstand ging nochmal ein Ruck durch die Mannschaft. Coach Dennis Brücker stellte auf drei Spitzen um und das Team warf nochmal alles nach vorne. Der Ausgleich wollte jedoch trotz allen Einsatzes nicht mehr fallen.

Spielerfokus: Kuhlen, Marvin Brücker, Steinebach, Krechel, Selchow (46. Delleske), Thrien, Fiedler (73. Profittlich), Demiraj, Laux, Urmersbach, Ochtendung (72. Livani)

 Tore: 0:1 (12. Urmersbach), 1:1, 1:2 (17., 68. Mürtz) 

Am kommenden Kirmesfreitag trifft die zweite Mannschaft um 20:00 Uhr im Aufsteigerduell im heimischen Vulkanstadion auf die Spvgg Burgbrohl.