Zwote verliert gegen Mendiger Reserve

Im Spiel gegen die Reserve der SG Eintracht Mendig musste die Zweite Mannschaft die dritte Saisonniederlage einstecken. Die Partie begann denkbar schlecht, als bereits nach einer guten Viertelstunde Stefan Selchow nach einem unglücklichen Zusammenprall mit einer Schulterblessur ausgewechselt werden musste. In der zweiten Halbzeit verletzte sich zudem Dennis Schütte, welcher der Mannschaft voraussichtlich für längere Zeit fehlen wird.

Ab Beginn entwickelte sich ein schnelles Spiel mit Torraumszenen auf beiden Seiten. In der 28. Spielminute kamen die Gäste nach einem Eckball zum Führungstreffer. Der Kopfball des Mendiger Angreifers prallte dabei zunächst gegen den Innenpfosten, von dort gegen den Rücken von Keeper Andreas Kuhlen und kullerte schließlich hinter die Torlinie. Kurz vor der Halbzeit konnte Mendig nach einem Einwurf auf 2:0 erhöhen. In beiden Situationen waren die Verteidungsaktionen der Krufter Hintermannschaft nicht konsequent genug.

Auf der Gegenseite war Marvin Brücker im Pech als er bei einer der Torchancen der DJK nur an der Latte scheiterte.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurde ersichtlich, dass sich die Zwote einiges vorgenommen hatte. Die Angriffe wurden zielstrebiger und die Torchancen zwingender. Leider schaffte es die Mannschaft nicht, sich für den Aufwand zu belohnen und blieb wieder ohne eigenen Torerfolg. Kurz vor dem Abpfiff führte einer der aus der offensiveren Spielweise der DJK resultierenden Konter der Gäste zum entscheidenden dritten Tor.

Trotz der Niederlage bleibt festzuhalten, dass sich die Mannschaft im Vergleich zum Remis in der Vorwoche spielerisch deutlich verbessert zeigte und trotz Rückstand nie aufsteckte.

Spielerfokus: Kuhlen, Thrien, Steinebach, Krechel, Selchow (17. Jono), Marvin Brücker, Fiedler (65. Ochtendung), Demiraj, Schütte (71. Livani), Laux, Urmersbach

Tore: 0:1 (28.) Fries, 0:2 (43.) Schulze, 0:3 (86.) Rawert